Kürten braucht eine Projektorganisation für die Gesamtschule – SPD stellt den Antrag

Haushaltsrede 2019: Im Rat herrscht eine unsoziale Mittelschichtsüberheblichkeit

Kahlschlag im Wäldchen in Dürscheid – SPD fordert Umdenken in Großflächen-Bebauungsplänen

Jetzt Mitglied der SPD werden!

Kinderfreundliche Kommune - In Kürten leider gestorben

AKTUELLES

SPD-Kürten @ Facebook

SPD-Kürten

Die SPD in der Gemeinde Kürten ist ein kleiner, aber sehr aktiver Ortsverein. In enger Zusammenarbeit zwischen Ortsverein und Fraktion aber auch in Kooperation mit Mandatsträgern und Verantwortlichen über Kürten hinaus, gestalten wir aktiv Politik für unsere Gemeinde. Nicht ohne Grund lautet das Motto unserer Partei auch: „SPD: Wir arbeiten für Kürten!“ In der (kommunal-)politischen Arbeit sind eine Menge Faktoren zu bedenken und bei weitem kann man es nicht jedem Recht machen. Wer dies versucht und nur den Weg des geringsten Widerstandes geht, belügt über kurz oder lang die Menschen. Die Zeiten für politische Arbeit sind nicht leicht, aber gerade dies ist eine Herausforderung für uns. In einer Gemeinde, die hoch verschuldet ist, die viele, lang gewachsene Einzelinteressen und Konflikte in sich birgt, ist es wichtig, solide Politik für die Menschen zu machen. Dafür stehen wird. Die Eckpfeiler unserer sozialdemokratischen Politik für Kürten sind der Dialog, die fundierte Sacharbeit, nachhaltiges Wirtschaften und die Berücksichtigung der Interessen der gesamten Gemeinde. Dialog heißt für uns: Ein offenen Austausch von Argumenten, ohne dabei auf Drohungen zu setzen oder sich von diesen beeinflussen zu lassen. Fundierte Sacharbeit heißt für uns: Die Abwägung aller Interessen, ohne dabei auf Zeit zu spielen. Auch KommunalpolitikerInnen haben die Pflicht, sich in komplexte politische Themen einzuarbeiten. Viel zu Oft kommt dies zu Kurz und es wird nur polemisch gearbeitet. Das hilft Niemandem. Nachhaltiges Wirtschaften heißt für uns: Alle kommunalen Entscheidungen auch im Hinblick auf deren ökologische Verträglichkeit zu Fällen. Wir denken auch an die Genenationen, die nach uns kommen werden. Dies schließt auch die Berücksichtigung des demografischen Wandels mit ein. Berücksichtigung der Interessen der gesamten Gemeinde heißt für uns: Kommunalpolitische Entscheidungen sind daran zu messen, ob sie allen helfen. Viel zu oft werden die Interessen Einzelner oder von Minderheiten, die sich dennoch offensiv in die Diskussion bringen, zur Maxime erklärt. Für die SPD in Kürten gilt: Wir sind eine Gemeinde, jede Bürgerin und jeder Bürger hat das Recht bei allen kommunalpolitischen Entscheidungen gleich behandelt zu werden. Die Aktiven in unserer Ortsverein und in unserer Fraktion sind rein ehrenamtlich tätig. D.h. viele Stunden politischer Arbeit neben einem meist erfüllenden Berufsleben. Einen finanziellen Mehrwert erzielen wir nicht. Über die Gelder, die die Mandatsträger bekommen, informieren wir sie hier. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen. Nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular. SPD: Wir arbeiten für Kürten!
SPD-Kürten
SPD-Kürten6 months ago
Kinderfreundliche Kommune – in Kürten leider gestorben

Wolfsburg, Regensburg, Stuttgart, Mannheim, Dormagen, Köln – das ist nur eine kleine Auswahl von Städten, die an dem von Unicef und dem Kinderschutzbund geförderten Projekt teilnehmen.
Es geht darum, kinderfreundliche Strukturen zu schaffen. Die Kommune kinderfreundlich zu machen. So haben beispielsweise Kinder und Jugendliche in Regensburg dazu beigetragen, den ÖPNV zu verbessern. In Algermissen wurde sogar die Kinderfreundlichkeit im städtischen Leitbild verankert.

2018 brachte die SPD Kürten den Antrag in den Rat ein. Nach langen Debatten stimmte der Rat zu und Bürgermeister Heider konnte den Projektvertrag unterschreiben. Im nächsten Schritt ging es darum, die „PS auch auf die Straße zu bringen“ – eine von der Projektleitung geforderte halbe Stabsstelle sollte eingerichtet werden.

Und siehe da…. Auf einmal rudern die Freien Wähler und die CDU zurück. „Man müsse sich auf die Sanierung der Gesamtschule und den Umbau der Verwaltung konzentrieren. Daher sei die Kinderfreundliche Kommune nur eine Kür“ und „man brauche keinen Aufkleber“.

Obwohl die Grünen, Bürgermeister Heider und die SPD für eine Weiterführung des Projektes stimmten, ist das Projekt Kinderfreundliche Kommune für Kürten jetzt gestorben weil CDU und Freie Wähler mehrheitlich dagegen stimmten. Bürgermeister Heider hat nun den Auftrag, entgegen seiner Überzeugung, bestehende Verträge zu brechen und zu kündigen.

Die SPD Kürten bedauert diese Entscheidung zutiefst. Schließlich ging es in dem Projekt um Kinder- und Jugendrechte und somit auch um Familieninteressen.
SPD-Kürten
SPD-Kürten7 months ago
Gesamtschule Kürten
Das beschauliche Kürten ist gerade in aller Munde.

„Schüler der Gesamtschule Kürten werden gezwungen, an Demos für ´Friday for future´ teilzunehmen.“ – das ist noch eine der harmloseren Aussagen, die augenblicklich durch die sozialen Medien gehen.

Aufgrund mehrfacher Nachfrage der Schüler hatte die Schulleitung eine Exkursion zu einer Fridays-for-future-Demonstration genehmigt. Wie bei jedem normalen Wandertag auch wurde ein Brief an die Eltern verfasst, in dem u.a. darauf hingewiesen wurde, dass man sich nicht einfach „frei nehmen“ dürfe, sondern gegebenenfalls in der Schule betreut würde. Dieser Brief wurde auf Facebook veröffentlicht.

Mittlerweile erreichen die Lehrer unzählige Schmähanrufe und Hetzmails, verbunden mit der Androhung von Dienstaufsichtsbeschwerden. Sehr verwundert sind wir zudem, dass selbst als gemäßigt geltende politische Parteien und deren Jugendorganisationen diesen Brief in den sozialen Medien teilen, Tatsachen verdrehen und somit Hetze gegen namentlich genannte Lehrkräfte schüren.

Die SPD Kürten stellt sich hiermit voll und ganz hinter das Kollegium der Gesamtschule Kürten.
Aus unserer Sicht ging es nicht darum, die Jugendlichen in ihrer Meinungsbildung zu beeinflussen oder gar die nächste Generation von „Klimaaktivisten“ heranzuziehen. Vielmehr ging es um die Unterstützung einer Schülerinitiative, um die Förderung des staatsbürgerlichen Bewusstseins und die Verdeutlichung, wie ein Grundrecht aus dem Grundgesetz in friedlicher Form umgesetzt wird.
SPD-Kürten
SPD-Kürten8 months ago
Kürten
Europawahlkampf in Kürten. 🇪🇺
Nun ist die Europa-Tour durch Kürten vorbei und wir haben viele interessante Gespräche führen dürfen.
Man merkt sehr deutlich, dass das Thema „Europa“ die Menschen umtreibt. 🇪🇺
Vielen Dank an alle, die mit uns gesprochen und uns ihre Gedanken und Sorgen mitgeteilt haben.
Noch ein kleiner Satz zum Thema „Klimaschutz“…
Weil wir keinen unnötigen Müll produzieren wollten und zu viel Zucker ungesund ist, haben wir auf Luftballons und Bonbons für den Wahlkampf verzichtet. Stattdessen, gab es rote Äpfel aus der Region. 🍎
Wahrscheinlich werden wir mit unserer Aktion nicht die Welt retten. Aber Wir sind der Meinung, dass jeder etwas tun kann – im Kleinen, wie im Großen.
Und Sie können auch etwas tun: Wählen gehen! ☝️
Wir wünschen Ihnen einen sonnigen Wahl-Sonntag. ☀️
#europaistdieantwort
SPD-Kürten
SPD-Kürten8 months ago
Heute stand die nächste Station der "Europatour durch Kürten" an. Wir waren zu Gast in Dürscheid. Und natürlich gab es auch wieder jede Menge rote Äpfel. 🍎😁
Es gab aber auch vieel interessante Gespräche. In erster Linie ging es um Europa aber es gab auch viele Anregungen zu kommunalen Themen. So kam beispielsweise die Frage auf, warum es keinen Fußgängerüberweg vor der Praxis von Herrn Dr. Werner gibt. Oder was denn aus der Bücherei in der Kürtener Gesamtschule während der Sanierung wird.
Vielen Dank für all die tollen Gespräche und Anregungen.
Wir freuen uns schon auf nächsten Samstag. Da sind wir vorm Kontra in Eichhof.
SPD-Kürten
SPD-Kürten8 months ago
+++ Ärztemangel in Kürten +++
Nachdem nun wieder ein Kürtener Arzt in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist, wird die Situation langsam bedenklich. Die vorhandenen Ärzte sind ausgelastet und es ist absehbar, dass in Zukunft noch weitere Ärzte in Rente gehen.
Weil wir diesen Zustand nicht einfach hinnehmen möchten, haben wir uns nun mit einem offenen Brief an die Kassenärztliche Bundesvereinigung gewandt. Eine der wichtigsten Fragen ist sicherlich, was die KBV zu tun gedenkt, um die Stelle zu besetzen.
Den ganzen Brief können Sie auf der Homepage der SPD Kürten lesen.
http://spd-kuerten.de/wp-content/uploads/2018/12/19-05-03-Brief_KV.pdf
SPD-Kürten
SPD-Kürten9 months ago
Fotos von SPD-Kürtens Beitrag
Biesfeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
#europaistdieantwort 🇪🇺
Heute war der Auftakt zur "Europatour über die Dörfer" ;-)
Neben roten Äpfeln (übrigens aus regionalem Anbau), gab es in Biesfeld auch einige sehr spannende Gespräche. Natürlich sind Meinungen unterschiedlich, aber irgendwie scheint das Thema "Europa" den Menschen doch am Herzen zu liegen. 🇪🇺
Wollen Sie auch mit uns über Europa sprechen? Kein Problem! Nächsten Samstag sind wir zwischen 9:30 Uhr und 11 Uhr in Bechen beim REWE. Und rote Äpfel gibt es auch... ;-) 🍎

mit Josef Otto Kreiner, Waldemar Weiz, Thomas Merkenich

Teilen Sie uns!

 

TERMINE

Keine kommenden Termine vorhanden.

SPD-Kürten@twitter

Aktuelles aus Berlin

  • Spitzensteuersatz sagt nichts über die tatsächliche Steuerbelastung

    Die aktuelle Debatte über den Spitzensteuersatz gibt ein falsches Bild über die Steuerbelastung von Durchschnittsverdienern wider. Wer ehrlich diskutieren möchte, muss die Debatte über den Durchschnittssteuersatz führen. Aus dem Spitzensteuersatz abgeleitete Forderungen nach Steuerentlastungen sind irreführend, erklärt Wiebke Esdar.

  • Bundesweit einheitliche Wohnungslosenstatistik wird eingeführt

    Der Deutsche Bundestag verabschiedet heute ein Gesetz, mit dem eine bundesweit einheitliche statistische Erfassung von Wohnungslosigkeit eingeführt wird. Das ist ein großer Schritt im Kampf gegen Wohnungslosigkeit. Denn nur mit verlässlichen Daten können passgenaue Programme für die Betroffenen entwickelt werden, erklären Daniela Kolbe und Ulli Nissen.

  • Schienenverkehr in Europa wächst enger zusammen

    Der Bundestag beschließt heute das Gesetz zur Umsetzung der technischen Säule des vierten Eisenbahnpakets der Europäischen Union (EU). Damit werden nationale Vorschriften im grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehr in Europa vereinheitlicht und Sicherheitsstandards angeglichen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den Gesetzentwurf, stellt aber gleichzeitig weitere Forderungen für den Schienenverkehr auf, erklärt Martin Burkert.

  • Kinderpornografie effektiver bekämpfen

    Am Freitag wird der Bundestag zwei wichtige Maßnahmen zur Bekämpfung von Kinderpornografie und Kindesmissbrauch beschließen: die Ausweitung der Versuchsstrafbarkeit beim sogenannten Cybergrooming und die Erlaubnis der Verwendung von künstlich hergestellten kinderpornografischen Bildern durch die Polizei, um sich Zugang zu Pädophilen-Foren zu verschaffen, sagen Eva Högl und Johannes Fechner.

  • Lebensmittelsicherheit verbessern

    Die Verbesserung der Lebensmittelsicherheit muss Schwerpunkt der Ernährungspolitik in 2020 sein, erklärt die SPD-Bundestagsfraktion anlässlich der internationalen Grünen Woche. Hygieneskandale wie zuletzt die lebensgefährlichen Listerienverunreinigungen in Wurst zeigen den dringenden Handlungsbedarf, sagt Ursula Schulte.

  • Verbrennung von Flaggen ausländischer Staaten unter Strafe stellen

    Der Deutsche Bundestag diskutiert am Mittwoch einen Vorschlag der Bundesregierung, durch welchen künftig die Verbrennung von Flaggen ausländischer Staaten und auch der EU-Flagge unter Strafe gestellt werden soll, erklären Eva Högl und Johannes Fechner.

  • Schwimmbad-Sanierung: umfangreiche Investitionsoffensive ist nötig

    In der heutigen Anhörung im Sportausschuss des Deutschen Bundestages zur Situation der Schwimmbäderinfrastruktur haben die Sachverständigen der Sportorganisationen, der Sportstättenbetreiber und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) eindrucksvoll beschrieben, welche Gefahren von den anhaltenden Schließungen von Schwimmbädern ausgehen. So gelten in Deutschland immer mehr Menschen als nicht sichere Schwimmer. Davon sind insbesondere junge Menschen betroffen. Daher fordern wir eine umfangreiche Investitionsoffensive für die Sportstätteninfrastruktur in Deutschland, erklären Detlev Pilger und Cansel Kiziltepe.

  • Koalitionsfraktionen wollen „Dürreversicherung“ begünstigen

    Die Koalitionspartner haben sich darauf geeinigt, dass die Versicherungssteuer für das Risiko „Dürre“ von 19 Prozent auf 0,03 Prozent sinken soll, sagt Lothar Binding.

Aktuelles aus NRW

  • Sebastian Hartmann zum Tod von Gerda Kieninger

    Wir sind in tiefer Trauer um eine aufrechte Sozialdemokratin. Die NRWSPD trauert über die Nachricht vom Tod von Gerda Kieninger. Die langjährige Abgeordnete der SPD-Fraktion und langjährige AWO-Unterbezirksvorsitzende in Dortmund ist überraschend im Alter von 68 Jahren in Dortmund gestorben. „Wir sind bestürzt und tief traurig über den viel zu frühen Tod von Gerda Kieninger.

  • Kohlekompromiss, Kommunalwahl, Kampf gegen Rechts: Jahresauftakt vor der Presse

    NRWSPD-Chef Sebastian Hartmann hat in seiner Pressekonferenz zum Jahresanfang sehr deutliche Worte im Düsseldorfer Landtag gefunden. Er stimmte ein auf die bevorstehende Kommunalwahl am 13. September 2020, er sprach über die dringend notwendige Entlassung hoch verschuldeter Städte und Gemeinden durch Land und Bund und er positionierte sich klar gegen Rechts. Auch gegen das Aufkündigen des

  • Sebastian Hartmann zum Kohlegipfel

    NRWSPD-Vorsitzender Sebastian Hartmann zum Kohlegeipfel in Berlin: "Die Ergebnisse des Kohlegipfels sind gut und lange überfällig."

  • Sebastian Hartmann zum Tod von Guntram Schneider

    Ein Kämpfer für die Sozialdemokratie ist von uns gegangen. Die NRWSPD trauert über die Nachricht vom Tod von Guntram Schneider. Der frühere Arbeitsminister im Kraft-Kabinett ist im Alter von 68 Jahren in Dortmund gestorben. „Die Nachricht macht uns alle traurig. Der Verlust ist immens: Wir haben einen integren Menschen, einen aufrechten Sozialdemokraten und einen leidenschaftlichen

  • Sebastian Hartmann zum Ausgang des Mitgliedervotums

    Glückwunsch Duo! Viel zu tun und keine Zeit zu verlieren. Die Mitglieder haben entschieden. Damit geht ein langes, basisdemokratisches Verfahren mit einem klaren Ergebnis zu Ende. Der Auftrag der Mitglieder an die Delegierten des Bundesparteitages ist eindeutig: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans werden am 6. Dezember mit einem überzeugenden Votum als neue Parteispitze gewählt. Saskia

  • Kongress „Nachhaltige Industriepolitik“

    Die europäische Industrie ist im Wandel: Digitalisierung und Klimawandel erfordern einen neuen Kurs in unserer Industriepolitik. Um den Strukturwandel erfolgreich zu gestalten, müssen wir in Deutschland Pionier einer sozialen, ökologischen und ökonomisch nachhaltigen Industriepolitik sein. Auf dem Kongress „Nachhaltige Industriepolitik“ der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) in Kooperation mit der NRWSPD sowie der SPD-Landtagsfraktion NRW haben

  • 60 Jahre Godesberger Programm

    Erklärung des Präsidiums der NRWSPD Am 15. November 1959 hat die SPD auf dem außerordentlichen Parteitag in Bad Godesberg mit großer Mehrheit ihr neues Parteiprogramm beschlossen. Das Godesberger Programm ist ein Meilenstein in der Geschichte der Sozialdemokratie. Es ebnete den Weg für die Modernisierung der Partei und für ihre Weiterentwicklung zu einer linken Volkspartei, die

  • Kongress Nachhaltige Industriepolitik

    Mit einer aktiven Industriepolitik im europäischen Rahmen wollen wir erfolgreichen Strukturwandel in den Regionen Europas gestalten. Deutschland muss dabei als Pionier sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltiger Industriepolitik auftreten. Angesichts der großen Transformation unserer europäischen Industrie, die von Digitalisierung und Klimawandel vorangetrieben wird, wollen wir sozialdemokratische Ansätze für eine nachhaltige Industriepolitik diskutieren. Dazu laden wir Sie

  • „Wir leben Demokratie“ – Ordentliche Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft SPD 60

    „Wir leben Demokratie“ – Mit diesem Titel fand die Ordentliche Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus statt. Austragungsort war in diesem Jahr Köln, wo 200 geladene Delegierte einen neuen Vorstand wählen und eine Reihe richtungsweisender Anträge verabschieden sollten. Lothar Binding eröffnete die Konferenz und begrüßte die Delegierten, die aus allen Bundesländern angereist waren. Franz Müntefering,

  • Sebastian Hartmann zum Mitgliedervotum für den SPD-Parteivorsitz

    Wir haben in den letzten Wochen einen spannenden und fairen Wettbewerb um den SPD-Parteivorsitz erlebt. Es hat ein beispielloses Verfahren der innerparteilichen Demokratie stattgefunden, das die Parteibasis in einer bisher noch nicht dagewesen Form eingebunden hat. Alle Kandidierenden haben einen bemerkenswerten Einsatz für die Partei geleistet und bewiesen, dass die SPD eine facettenreiche und debattenstarke

Die oben aufgeführten Informationen stammen vom SPD Parteivorstand, der SPD Bundestagsfraktion sowie der NRWSPD und werden mittels RSS-Feed automatisch in unsere Seite eingebunden. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte, Aktualität oder die Richtigkeit der Angaben in den aufgeführten Artikeln. Für alle Inhalte und Bilder sowie der damit verbundenen Urheberrechte sind ausschließlich die jeweiligen Anbieter verantwortlich. Durch Anklicken öffnen sich die jeweiligen Artikel auf den Internetseiten der Anbieter in jeweils neuen Browserfenstern.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen