Jedes Frühjahr startet die Aktion in Kürten wieder: Dann sammeln Bürger Müll ein, den Andere einfach in die Natur entsorgt haben. Früher ging es dabei um Zigarettenschachteln, Pappbecher oder Plastiktüten. Heute sind jedoch auch größere Teile hinzugekommen z.B. Matratzen, Fernsehgeräte, Drucker.
Das kann man auch im Lauf des Jahres immer wieder und an vielen Orten beim Einkauf oder Spaziergang in den Ortsteilen feststellen.
Das SPD Vorort-Team sorgt für Räumung der illegalen Mülldeponie am Wanderparkplatz durch den Bauhof der Gemeinde Kürten. Der Erfolg hielt nicht lange, denn in der ersten Aprilwoche hat “Unbekannt” wieder damit begonnen seinen Strauchschnitt hier zu entsorgen. Wir bleiben aber dran!
Damit es aber auch während des Jahres nicht zu einer Anhäufung von Müll z.B. an Altkleidercontainern oder an Bachläufen kommt, hat die Gemeinde einen Bürgerbriefkasten eingerichtet.
Sie finden diesen auf der Seite www.kuerten.de/rathaus-buergerservice/buergerbriefkasten

Hier können Sie der Gemeindeverwaltung eine Information zukommen lassen: ob es sich um wilden Müll, defekte Laternen oder andere Anregungen, Hinweise handelt.
Auf der Homepage der Gemeinde Kürten heißt es:

„Wir möchten, dass Sie sich in Kürten wohlfühlen! Ihre Anregungen, Fragen, Hinweise, Kritik und natürlich auch positive Äußerungen nehmen wir gerne entgegen. Ihre Mitteilungen werden zentral erfasst, an die zuständigen Stellen zur Erledigung weitergeleitet und beantwortet.
Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Bürgerbriefkasten gemacht? Schreiben Sie an Jürgen Schmidt, Email: schmidt.j-kuerten@t-online.de.

 

Jürgen Schmidt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen